Golden Retrieverzucht  Zinja`s-Golden

Tag 20. Gestern gab es den ersten Reisbrei mit Ziegenmilch aus der Schüssel . Man glaubt gar nicht , wie schnell sie lernen und wissen sie müssen jetzt lecken und schlabbern und nicht mehr nuckeln . Die Zähnchen sind durchgebrochen und jetzt merkt man schon , dass auch mal zugebissen wird , wenn Holly säugt . Mein Mädchen ist so geduldig und lieb , sie macht das mit so einer Souveränität und liebevoll …… also einfach meine Holly .

Tag 17. Heulen wenn die Spieluhr LaLeLu spielt, nein wir wollen nicht schlafen , spielen mit den Geschwistern ist angesagt . Darin sind sich dann alle einig , da wird das Wolfsgeheul angestimmt . Ich habe zur Entlastung von Holly mit dem zufüttern begonnen , noch ist der Hit die Nuckelflasche , da wird um den besten Platz gerangelt , denn der Hunger ist groß . Mami Holly liebt ihre Kleinen und versorgt sie sehr fürsorglich . Es wird geputzt , bis die Fellchen glänzen .

Tag 14. heute sind unsere Kleinen schon 2 Wochen jung , mopsfidel und sehr aktiv in der Wurfkiste . Da man seine Geschwister nun sehen kann , wird das anknurren geprobt und geschaut ob dann eine Reaktion eintritt . Die Beinchen werden gestärkt und das wenn , auch noch wackelige Laufen , geprobt . Ich bin immer sehr erstaunt , wie schnell die Entwicklung voranschreitet . Krallen schneiden , haben sie sehr diszipliniert über sich ergehen lassen , ich dachte aber manchmal , ich habe einen kleinen Aal auf dem Arm ;-) Entwurmt wurden die M-chen auch schon , bisher haben sie es gut vertragen . Zwei Mädels liegen immer beieinander, als ob sie sich nicht loslassen wollen , das habe ich in dieser Form noch nicht gehabt . Denke sie brauchen ihren Rudelzusammenhalt .

Tag 12. unsere Babys haben die Welt entdeckt , die Äuglein haben sich geöffnet und sie können ihre Geschwister jetzt sehen und auch hören . Gerochen und gefühlt haben sie sich schon , nun geht es mit riesen Schritten in der Entwicklung weiter. Ich weis ja nicht , ob sie sich bei meinem Anblick erschrocken haben , wenn dann haben sie es gut überspielt. Wenn ich mich in die Wurfkiste lege , dann werde ich bestürmt und erklommen als gebe es kein Morgen . Jaaaaaaaaaaaaaaaa, ich habe die Milchflasche in der Hand ;-) und der Hunger ist immer sehr groß . Heute müssen 162 Krallen geschnitten werden . Ich werde von meinen Kratzern berichten :-)

Tag 10. das erste Frühstück,  sprich die Milchbar bei Holly war heute schon eröffnet . Es wurde von allen Bärchen gerne angenommen …..der Hunger ist doch immer mächtig groß . Holly wird aber bei der Versorgung der Babys auch geholfen , es wird jetzt mit der Flasche zugefüttert , man kann ihnen beim wachsen zusehen . Die Augen sind noch geschlossen , aber ganz  langsam öffnen sich die Öhrchen ……...

Tag 8. ein Halloooooo aus der Wurfkiste . Die Babys sind gut drauf , gefrühstückt haben sie schon und dabei lauthals verkündet , dass die Milch von Mami nicht schnell genug läuft , aber so was von schimpfig  ……..da wird versucht dem Geschwisterchen die Zitze zu stehlen , gerangelt und gekämpft , bis jeder das passende gefunden hat . Bellen können sie auch und man merkt jetzt schon, wie sich die einzelnen Charaktere entwickeln . Sehr aufgeweckte kleine Bärchen .

Ich habe heute mal den H und J-Wurf freigeschaltet . Im H-Wurf ist Holly geboren und der J-Wurf , das ist Sally und Bond , Sally ist Hollys Mami .

Tag 6. in der Wurfkiste …. Bei uns ist ganz schön was los  ;-) es wird durch die Kiste gerobbt , Hunger haben die Racker permanent . Von Montag auf Dienstag hat sich die Milch bei Holly umgestellt , da war was los ...Im Stunden Takt wollten die Kleinen von Holly gefüttert und geputzt werden . Sie hatte ganz schön viel Arbeit , aber dafür gab es Nachts auch zweimal Futter , welches sehr gerne verspeist wurde und ich habe sie natürlich auch dabei entlastet .

Am August brachte Holly sehr instinktsicher in 5.5 Std. ihre Babys zur Welt .

Wir freuen uns sehr , dass alles so entspannt und von Holly mit einer Gelassenheit gemeistert wurde . Unsere Tierärztin mit der wir immer über Whatsapp in Verbindung standen . Um 12.00 Uhr fing Holly mit graben an , das war auch die Zeit als ich unserer TÄ. Bescheid gab . Sie war permanent am Handy und fragte mich um 22.45 ganz besorgt ....ob alle bei uns OK. ist . Wie weit sie in der Geburt wäre ... Meine Antwort mit Foto , es sind 9 Welpen auf der Welt . ja unsere Holly ist für Überraschungen immer zu haben .

Nun sind drei Tage vergangen , die Babys haben gut zugenommen und sind alle wohlauf .