Golden Retrieverzucht  Zinja`s-Golden

                                                                                                                     Lunas Tagebuch ist eröffnet .

Wir sind  am Samstag und Sonntag mit Luna zu Bond gefahren . Die

Beiden haben sehr schön miteinander gespielt und es kam an beiden Tagen zum Deckakt . Nun heist es Daumen drücken ..........

 

 

4.Tag : Luna geht es gut , der Appetit ist noch vorhanden ;-) Zur Zeit hat sie Nachts mein Bett in Beschlag genommen und möchte kuscheln ......

6.Tag : Mein Mädchen ist sehr , sehr anhänglich . Mein Schatten , da wo ich bin,  ist auch meine Luna . Morgens fordert sie jetzt täglich ihr Frühsücksbrötchen ein . Sonst gibt es das immer nur am Wochenende , wenn Familienfrühstück angesagt ist .

9.Tag: noch gibt es nicht so viel zu berichten , deshalb fällt hier alles etwas mager aus . Luna geht es gut , so wie es sein soll , geht die Läufigkeit langsam zu Ende . Verfressen ist die Süße , aber wir müssen langsam tun . Die Ernährung wird so beibehalten bis etwa zur Mitte der Trächtigkeit . 

12.Tag: Luna geht es gut , wir waren schon ausgiebig Zeitung lesen und auch das erste Frühstück hat super gut geschmeckt . Nun wird etwas ausgeruht und ein kleines Schläfchen gemacht. Etwas später schließt sich dann das zweite Frühstück an , dass gibt es aber nur wenn die ganze Familie beim Frühstück sitzt ......Dann werden für unsere Fellkinder Leberwurstbrötchen geschmiert ;-)  

14.Tag : unsere Maus hat gut geschlafen , gefressen und das Frühstückscroissant mit Honig hat auch gut geschmeckt . Das Wetter war ihr bisher immer egal , aber im Moment mag sie nicht bei Regen Gassi gehen  ....... Man erkennt immer neues im Wesen einer gedeckten Hündin . Jetzt beginnt die Einnistungsphase , in dieser Zeit sind die Embryonen sehr empfindlich . Wir hoffen das Beste .

17.Tag: Lünchen hat heute Morgen schon ausgiebig Zeitung gelesen  wer ,war wo unterwegs , was gibt es neues in der Hundeszene  . Nun werde ich das Frühstück zubereiten und mal schauen ob es ihr noch schmeckt . Zur Zeit ist sie noch nicht mäkelig und alles was ich ihr anbiete wird gerne angenommen . Mal schauen wie lange noch .Im Inneren tut sich in dieser Zeit einiges bei der Hündin . Die Plazenta wird ausgebildet und die Kleinen schweben bald in ihrer Hülle wie kleine Raumfahrer angedockt an einer Stelle im Gebärmutterhorn. Es ist immer eine Riskante Zeit , vergleichbar mit uns Schwangeren Frauen in den ersten drei Monaten . Vielleicht kann man sich so ein Bild machen und sich einmal in eine Hündin reinversetzen .  

19.Tag: Nass werden bei dem Wetter wollte Luna heute nicht , was ihr sonst schnurz piep egal ist , wird jetzt durch Pingeligkeit  ersetzt . Gestern Morgen war sie sehr Futtermäkelig , Mittags ihre Mahlzeit bestehend aus Quark, Eigelb , Honig und Banane wurde aber gerne genommen . Abends wurde der Napf auch leergeputzt . Heute zum Frühstück das gleiche Spielchen , Futter wird mit gaaaaaanz langen Zähnen genommen , Tante Bevy , wartet dann ganz geduldig , bis sie den Napf kontrollieren kann . Es verkommt nichts ;-)  

21.Tag : Gestern ist das eingetreten was ich ja von meinen Mädels schon kenne . Luna hatte mit Übelkeit zu kämpfen . Ihr Mittagessen ( Sahnequark , Obstbrei ,Eigelb und Honig ) zwei mal geschlabbert und dann war ENDE . Das Gesicht von ihr , so etwas von angegekelt hatte ich noch nicht gesehen . Sie drehte sogar den Kopf weg als ich ihr den Napf nochmals hinhielt . Ein getrocknetes Brötchen war dann ihre Wahl . Abends das Futter wurde gerne gefressen , Fleisch geht noch ......wer weis wie lange . Jaaaa auch unseren Mädels mit Fell geht es so wie den Menschenmädels in der Schwangerschaft .  Wenn ich mich zurückerinnere , war es bei mir ein Pfefferstaek , das ging immer ......den Pfeffer lasse ich natürlich bei Luna weg ;-)

22.Tag : wir haben sehr gut geschlafen , die Pfote die mir meine Luna heute Morgen so lieb durchs Gesicht gezogen hat , hat mich aus meinen Träumen geweckt ;-) Das Fressen ist jetzt auch morgens schon ein Thema . Leider , aber auch das bekommen wir hin . Luna und Frauchen wünschen  allen einen schönen Sonntag .

23.Tag : Lünchen wollte heute nicht so früh aufstehen , sie hatte beschlossen ,eine Kuschelstunde einzulegen . Nach vielem locken und betüddeln hat Madame es sich doch noch überlegt ....ich denke die Blase hat dann doch etwas gedrückt ;-) Also los , erstmal Zeitung lesen , was war denn heute Nacht so alles unterwegs . Mäuschen hörte man noch Nüsse knabbern und die Igel waren auch noch fleißig ab Frühstücken . Frauchen macht um Igel immer einen gaaaaaaanz großen Bogen , ich durfte nicht mal an dem kleinen Racker schnuppern und Frauchen meinte die Flöhe sollten doch beim Igelchen bleiben . Aber im hintersten Garten bekommen die Kleinen doch ihr Katzenfutter , sie sollen sich noch Speck für den Winter anfressen .  So isse halt ....... Mir gehts gut und ich habe heute beschlossen mein Tagebuch selber zu schreiben , denn die Geburtstagsparty für meine Halbschwester Holly startet auch noch . Also viel zu tun bei den Zinjas . Bis dann euer Lünchen .

24.Tag : Wir sind vorsichtig geworden , die  Babys sind in der Entwicklungsphase und auch Luna merkt wohl eine Veränderung . Sie beteiligt sich nicht mehr an den allgemeinen Spieleinheiten , sondern sondert sich etwas ab , auf der Couch liegt sie nur hinter mir , so dass kein anderer Hund hoch springen kann . Schaun wir mal wies weiter geht . 

27.Tag : Sorry mein Laptop spinnt zur Zeit etwas , ein Beitrag wurde gar nicht publiziert ..... 

Luna geht es gut , sie hat gut geschlafen teils im , teils vor dem Bett . Es war ihr einfach zu warm , sie hat zur Zeit ein ganz dichtes Fell . Heute morgen hat Lünchen schon den Garten umgestaltet , die Hecke hatte den Zaun etwas lädiert und äste mussten geschnitten oder abgebissen werden . Luna kann gut kontrollieren ;-) Die Übelkeit hat auch etwas nachgelassen , sie möchte nur kein Sahnequark mit Obst mehr fressen . Schaun wir mal , ich werde mir etwas Neues einfallen lassen müssen , Vielleicht gibt es jetzt Mittags einen Ziegenmilch Pfannenkuchen mit Honig gesüßt , Man ist ja gestaltungsfähig :-)  

 

 

 

 

 

  

Hier nun einige Informationen zur Trächtigkeit einer Hündin.

1 Tag  :   Die Spermien wandern zu den Eileitern . Bei gesunden Rüden ist das Sperma bis zu sechs Tagen im weiblichen Genitalbereich der Hündin befruchtungsfähig.

2-4 Tag :  Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle.                                  

4-9 Tag  : Die Eizelle teilt sich. Zweizellen-Stadium, Vierzellen-Stadium usw. Die ersten Teilungsstadien sind ein zehntel Millimeter groß. Die Eizellen entwickeln sich zu Blastozyten . Bei der Hündin geht die Läufigkeit normal zu Ende.

 10-17 Tag : Die sich weiter teilenden Embryonen liegen zunächst für ca. 5 Tage frei und unregelmäßig in der Gebärmutter. Danach verteilen sie sich gleichmäßig in den Gebärmutterhörnern.

18-28 Tag : Die Ausbildung der Plazenta ist abgeschlossen. Am Ende dieser Embryonalperiode sind nun alle wichtigen Organsysteme angelegt, die endgültige  Körperform ist bereits erkennbar. Man spricht nun nicht mehr von Embryonen sondern von Feten. Während der Organese bis zum 35 Tag. sind die Welpen empfindlich für äußere Einwirkungen.

28-35 Tag :  Die Fetalperiode ist durch die Ausdifferenzierung der Organe und das schnelle Wachstum der Welpen gekennzeichnet.Die Augenlieder sind ausgebildet, die Ohmuschel bedeckt den Gehörgang.Langsam schwellen bei der Hündin die Zitzen an.

35-42 Tag : Die Zehen sind vollständig getrennt , die Krallen sind ausgebildet . Die Tasthaare sind sichtbar.                                            

42-56 Tag : Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist erkennbar. Die Körperbehaarung ist voll ausgeprägt.

57-63 Tag :  Ab diesem Tag sind die Welpen lebensfähig Die Augenlieder und Gehörgänge sind geschlossen . Nun heisst es wie bisher Daumen drücken und warten.....

                                                    wwwhundekosmos.de